Kids und Jugendliche

(ab ca. 6 - 13 Jahre) 

 

 

Warum wir Shinburyu Aikido trainieren ?

 

-weil es viel Spass und gute Laune macht...

- weil wir neue Freunde/ Freundinnen finden können..

- weil wir Selbstverteidigung lernen...

- weil es nicht "Jede(r)" macht und 

- weil es was "Besonderes" ist... 

- weil es noch viele andere Gründe gibt, fragt uns gerne  

  einmal danach beim nächsten Training!  

 

Shinbu-ryu Kids 2015

 

Recht am eigenen Bildnis 

Wir weisen darauf hin, dass aufgrund des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und dem "Recht am eigenen Bildnis" jegliche Weiterverwendung der Daten und Bilder einer ausdrücklichen Genehmigung der abgebildeten Personen beziehungsweise, deren Erziehungsberechtigten, bedarf. 

 

Gem. § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen und nicht kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten, Bilder und Fotos.

 

 

"Wie läuft ein Training für Kids und  Jugendliche bei uns so ab"?

 

Meist spielen wir zu Beginn des Trainings ein oder zwei Budo-Spiele, dann machen wir ein Dehn- und Strechübungen, um anschließend das Vorwärts- und Rückwärtsrollen zu üben. 

 

Das "Rollen" lernen ist wichtig damit wir uns bei Übungen nicht "weh tun". Rollen ist auch schon eine Art Verteidigung. Stellt Euch vor, Ihr werdet gestoßen oder stolpert über "irgendetwas", wenn Ihr dann eine Vorwärts- oder Rückwärtsrollen machen könnt, werdet Ihr Euch kaum verletzten oder weh tun. 

 

Das Üben von Budo-Techniken kommt natürlich auch nicht zu kurz. Hier fangen wir langsam an und "tasten" uns an die Techniken Stück für Stück heran. Die "Neuen" lernen dabei auch ein wenig  von unseren fortgeschrittenen Kids. Am Ende spielen wir oft noch ein gemeinsames Budo-Spiel. 

 

 

Gibt es Gewinner oder Sieger ? 

Nö, wozu? Wir trainieren zusammen und wollen Spass haben. Ein ständiger Wettkamp, wer Gewinner oder Verlierer ist, stört  nur. Es gibt andere Möglichkeiten sich zu "beweisen", z. B., dass ihr regelmäßig am Training teilnehmt.

 

Wenn ihr regemäßig trainiert, könnt Ihr bei Gürtel-Prüfungen zeigen, was Ihr gelernt habt. Bei uns fängt man mit dem weißen Gürtel an. Wer die erste Prüfung besteht wird zum weiß-gelben Gürtel ernannt. Trainiert Ihr dann weiter könnt Ihr in einer nächsten Prüfung den gelben Gürtel erreichen. Eine Herausforderung kann also schon darin bestehen regelmäßig zu trainieren. Eine weitere Herausforderung könnte für Euch sein eine nächstfolgende Gürtel-Prüfung zu machen. 

 

Die Gürtelfarbe wird, je länger man trainiert, immer "dunkler" von weiß, gelb, rot, grün, blau, braun bis zum schwarzen Gürtel.Was Ihr für eine Püfung können solltet, findet Ihr am Ende dieser Seite. 

 

 

 

 

 

Wann könnt Ihr zum Training kommen?  

Montags, Mittwochs und Freitags wird ein Training für  Kids + Jugendliche angeboten ! 

 

Wer, wann,wotrainierenkann,findet Ihr unter: 

"Zeiten + Ort"

links auf dieser Webseite!

 

 

Was bringe ich zum ersten Training mit ?

Eine lange Trainingshose, Badelatschen, Seife und ein Handtuch. 

 

Ihr habt noch Fragen ?  Gerne könnt Ihr mir 

(Trainer Thorsten) eine Email senden. 

 

OBI (Gürtel binden) 

  wie man den OBI "richtig" binden sollte, dass seht Ihr in dem Film.                

 

    

Unser Prüfungsprogramm bis zum blauen Gürtel 

    

Prüfungen Kids ab 6 - 13 Jahre
Shinburyu Aikido Hannover
Prüf_Kids.pdf [ 11 KB ]

 

Japanische Begriffe:    

    

Japanische Begriffe
Begriffe_Aikido.pdf [ 20.3 KB ]

 

 ... das sind ziemlich viele japanische Budo und Aikido- Begriffe, aber keine Angst im Training sagen wir Euch viele dieser Begriffe immer wieder. Mit der Zeit lernt Ihr die Begriffe dann ganz automatisch...